Barrierefreiheit für das Informationsmanagement.

LinkedIn
XING
Facebook
Twitter

„Design für alle“ lautet das große Ziel, das hinter der nationalen „Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung 2.0“ (BITV 2.0) und der Leitlinie für die Zugänglichkeit von Software (DIN EN ISO 9241-171) steht. Doch was meint das Attribut „barrierefrei“ im Kontext von Software und wie lassen sich die nötigen Voraussetzungen für solche Software schaffen?

  • Normen und Richtlinien
  • Kernmerkmale barrierefreier Software
  • Begriffliche Differenzierung: Behindertengerecht vs. Barrierefrei
  • ECM-Software – Die Datendrehscheibe im Unternehmen
  • Wirtschaftliche Aspekte
  • Barrierefreie Prozesse: Was ein ECM-System bieten sollte

*“ zeigt erforderliche Felder an

Name*
Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Compliance-gerechte Aufbewahrung Ihrer Unterlagen
Compliance-gerechte Aufbewahrung Ihrer Unterlagen
Aufgeschlagene Themenbroschüre Datenschutz braucht Enterprise Information Management
Datenschutz braucht Enterprise Information Management
Aufgeschlagene Broschüre nscale SBS
nscale SBS
Aufgeschlagener Referenzbericht Meyle
Smartes Rechnungsmanagement bei Meyle
Aufgeschlagene Broschüre "nscale CAD"
nscale CAD
Aufgeschlagenes Whitepaper Collaboration
Zusammenarbeiten für mehr Unternehmenserfolg