Ceyoniq treibt internationale Ausrichtung voran | Ceyoniq Technology GmbH
GO DIGITAL. GET AHEAD.

+49 521 9318 1000

info@ceyoniq.com

Logo Ceyoniq Technology

Ceyoniq treibt internationale Ausrichtung voran

Bielefeld, 06.11.2017 – Zwei Jahre nach der erfolgreichen Übernahme durch die Kyocera Document Solutions Inc. treibt die Ceyoniq Technology GmbH die Internationalisierung ihres Geschäfts voran: Über die neue Schwestergesellschaft DataBank soll die Erschließung des US-amerikanischen Marktes in Angriff genommen werden. Die Muttergesellschaft Kyocera hatte den amerikanischen ECM-Integrator kürzlich übernommen und will das Wachstum auch mit der Unterstützung  von Ceyoniq forcieren. Hierfür wird im Konzern eine eigene Business Unit unter der Leitung von Atsushi Yuki geschaffen. Der bisherige Ceyoniq-Geschäftsführer Andreas Ahmann wechselt zu diesem Zweck ab sofort ins Business Development International.  

„Wir möchten weiter wachsen und unser Produkt weltweit bekannt machen und erfolgreich vermarkten“, erklärt Oliver Kreth, Geschäftsführer der Ceyoniq Technology. „Der amerikanische ECM-Markt spielt hier eine entscheidende Rolle.“ Mit einem Team der Kyocera Document Solutions und der neuen Schwestergesellschaft DataBank wird Ceyoniq zu einer neu gegründeten Organisation gehören, der Corporate Business Workflow Solution Division.

Für Ceyoniq wird Andreas Ahmann die Federführung innerhalb der neuen Organisation übernehmen. Er wechselt daher von der Geschäftsführung ins Business Development International. Ahmann beschäftigt sich bereits seit mehr als 30 Jahren mit Informationstechnologie, davon inzwischen circa 20 speziell mit dem Bereich Enterprise Content Management, Dokumentenmanagement und Archivierung. Kreth wird im Zuge der personellen Umstrukturierung die bisherigen Aufgaben Ahmanns übernehmen.

Seit der Übernahme durch Kyocera hat Ceyoniq die nationalen Ziele nach Steigerung von Umsatz und Marktanteilen erfüllt. Ein Zeichen für die bereits erzielten Synergien zwischen Kyocera und dem Bielefelder Unternehmen ist beispielsweise der erfolgreich im Markt etablierte Kyocera Workflow Manager, der auf der ECM-Lösung nscale basiert. Außerdem hat Ceyoniq spezialisierte Branchenlösungen wie beispielsweise nscale eGOV für den Public Sektor entwickelt, die zukünftig bis zu 60.000 Nutzer in mehr als 500 Landesbehörden Nordrhein-Westfalens nutzen.

„Für unser Unternehmen und seine Mitarbeiter waren das spannende zwei Jahre“, sagt Oliver Kreth mit Blick auf die Geschäftsübernahme durch Kyocera im September 2015, die viele Veränderungen mit sich brachte. Die Integration beider Unternehmen sei auf allen Seiten gut gelungen. Nun soll der amerikanische Markt angegangen und die internationale Ausrichtung der Informationsplattform vorangetrieben werden. „nscale ist meine Kernkompetenz, meine Leidenschaft. Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung“, betont Andreas Ahmann.

Logo der Ceyoniq Technology

 

Ceyoniq Technology GmbH

Boulevard 9
33613 Bielefeld

Tel.: +49 521 9318-1000
Fax: +49 521 9318-1111
E-Mail: info@ceyoniq.com

Mo.- Do. 8.00 - 18.00 Uhr
Fr.           8.00 - 16.30 Uhr

Zertifiziert

Logo DIN EN ISO 9001L|PT Audited Website
 

Logo Bundesverband IT-Mittelstand. Zertifizierung: Software made in Germany.