Vom Azubi und Werkstudenten zum internationalen Projektleiter

will_titelbild

Vom Azubi und Werkstudenten zum internationalen Projektleiter

LinkedIn
XING
Facebook
Twitter

Vom Azubi und Werkstudenten zum internationalen Projektleiter

Öffnen Tolles Team Konfigurationseinstellungen

„Bereits 2011 habe ich meine Ausbildung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bei der Ceyoniq Technology begonnen und durfte erste Erfahrungen mit dem hochinnovativen Produkt nscale in der IT-Administration und im Consulting sammeln. Bis 2017 habe ich an der FHDW in Bielefeld mein duales Studium der Wirtschaftsinformatik in Kooperation mit dem Unternehmen absolviert. Dabei konnte ich die Theorie in jeder Praxisphase meines Studiums auf die Consulting-Aufgaben bei der Ceyoniq adaptieren. Während dieser Zeit habe ich viele Kunden und Interessenten über die verschiedenen Module bspw. der Eingangsrechnungsverarbeitung unseres Produktes nscale beraten.

Ja, was ist nscale eigentlich? Das Enterprise Information Management System (EIM) ist eine extrem vielseitige Informationsplattform, die vielen Unternehmen und Organisationen den Weg in die Digitale Transformation möglich macht. Auch ist sie die stabile Basis für zahlreiche verschiedene digitale Lösungen wie Vertragsmanagement, Personalakte und Eingangsrechnungsverarbeitung.

Tolles Team

Bei meiner Praxisarbeit und Bachelorthesis haben mich meine Kollegen zu jeder Zeit super unterstützt und begleitet. Der Kollegenzusammenhalt in diesem Unternehmen ist etwas Besonderes. Durch alle Hierarchien hinweg sind wir per Du, das Miteinander ist freundschaftlich und die Arbeitsatmosphäre von Respekt und Wertschätzung geprägt. Das sind nur einige von vielen Gründen, warum ich mich nach meinem Studium dafür entschieden habe, im Unternehmen zu bleiben. Seitdem arbeite ich als Consultant im Expert Center Professional ECM. Mittlerweile wurde ich zum Senior Consultant ernannt.

Auf nach Dänemark

Weil ich mich schon während meiner Zeit als Werkstudent intensiv mit der digitalen Rechnungsverarbeitung beschäftigt habe, konnte ich gleich mit der Projektleitung zur Lösung durchstarten – international. Eines meiner ersten Projekte war die Einführung der digitalen Eingangsrechnungsverarbeitung bei Kyocera Nordic in Dänemark und Schweden. Das war ziemlich spannend und aufregend, denn ich konnte die Lösung alleinverantwortlich vorstellen und mit meinem Team erfolgreich implementieren. Der Rückhalt meines Teams und das Vertrauen der Geschäftsführung waren für mich in dieser Zeit auf jeden Fall ein hilfreicher Support.

Mehr als IT-Beratung

Im Rahmen meiner Projekte unterstütze und berate ich Unternehmen, wie sie ihre Digitalisierungsstrategie am besten umsetzen. Dabei ist die Arbeit eines Consultants ziemlich vielseitig: Zu meinen Aufgaben gehören die fachliche und wirtschaftliche Analyse der angestrebten Digitalisierungsprojekte sowie deren Realisierung. Ich kenne die Herausforderungen unserer Kunden genau, nehme Qualitätskontrollen vor, kann Mängel und Schwachstellen in der IT erkennen und dem Unternehmen die besten Lösungen bieten. Dabei kommt es immer mehr darauf an, den Fokus auf das Thema Change Management zu setzen. Denn eine agile und erfolgreiche Transformation ist ohne die Überzeugung der Menschen, die es letztlich betrifft, nicht möglich. Diesen Veränderungsprozess mitzugestalten und das Unternehmen dabei erfolgreich in die Welt der Digitalisierung zu führen, bedeutet auch für mich Erfolg und Wachstum – sowohl beruflich als auch persönlich.“

Fabien Will – Senior Consultant bei der Ceyoniq Technology

Mann beim erstellen seiner elektronischen Signatur unter einem Dokument
Verbindlichkeit sicherstellen – elektronische Signaturen für die öffentliche Verwaltung
Digitalisierung bedeutet Arbeiten auf digitalen Endgeräten, in diesem Fall auf einem Tablet.
Deutschlands Büros auf dem Weg in die digitale Zukunft: die wichtigsten Ergebnisse des Digital Office Index 2022
Mitarbeiterin der Suneco arbeitet von Zuhause aus, dank einem digitalen Informationsmanagement
Flexibel, flexibler, Suneco: Wie digitales Informationsmanagement in der Praxis gelingt
Mitarbeiter aus der Maschinenbraubranche steht mit seinem Laptop zwischen Maschinen
Finden, statt zu suchen – smart Layouts vereinfachen Informationsmanagement im Maschinenbau
Neue Funktionen zur einfachen EIM-Nutzung mit der nscale Version 8.3
Sanduhr auf einem Schreibtisch, als Symbol wie viel Zeit man mit einem digitalen Purchase-to-Pay-Prozess
Den digitalen Purchase-to-Pay-Prozess mit nscale gestalten: So spart die Suneco AG Nerven, Zeit und Geld