Information Lifecycle Management | Glossar | Ceyoniq Technology
GO DIGITAL. GET AHEAD.

+49 521 9318 1000

info@ceyoniq.com

Logo Ceyoniq Technology

Information Lifecycle Management

Information Lifecycle Management (ILM) hat das Potenzial, Kostenpositionen (Total Cost of Ownership, Produktivität etc.) und den Umgang mit Service Level Agreements (SLA) wesentlich zu verbessern. ILM ist jedoch kein Produkt, sondern eine Kombination aus Prozessen und Technologien. Ziel ist es, die richtige Information zur richtigen Zeit am richtigen Ort bei geringsten Kosten zu haben. Informationsplattformen wie nscale bilden die Grundlage für ein erfolgreiches Information Lifecycle Management. Prozesse und Technologien bestimmen, welche Informationen zu welchem Zeitpunkt durch eine Speicherinfrastruktur fließen. Informationsobjekte wie z. B. Volumes, das Dateisystem, Dateien, E-Mails inklusive Anhänge, digitalisierte Verträge oder etwa elektronische Akten jeder Art werden durch Prozesse innerhalb eines Information Lifecycle Managements für eine Speicherhierarchie/-klasse bestimmt. Entscheidungskriterien für die Optimierung von Prozessen des Information Lifecycle Managements sind unter anderem der Wert einer Information, vereinbarte Service Level Agreements und die Definition von Zugriffsrechten sowie der Datenintegrität. Durch seine offene Architektur unterstützt nscale den Aufbau eines Information Lifecycle Managements.

Logo der Ceyoniq Technology

 

Ceyoniq Technology GmbH

Boulevard 9
33613 Bielefeld

Tel.: +49 521 9318-1000
Fax: +49 521 9318-1111
E-Mail: info@ceyoniq.com

Mo.- Do. 8.00 - 18.00 Uhr
Fr.           8.00 - 16.30 Uhr

Zertifiziert

Logo DIN EN ISO 9001L|PT Audited Website
 

Logo Bundesverband IT-Mittelstand. Zertifizierung: Software made in Germany.