Direkt zum Inhalt

SAP Auftragssimulation

Auftragssimulation | Forecast-Tool

Weil es viel zu tun gibt. 

Wir empfehlen die Bereitstellung eines Simulationstools, welches für technische Objekte in vorliegenden Wartungsplänen und Leistungsverzeichnissen eine Termin-, Kosten- und Mengenbetrachtung für wählbare Planungszeiträume ermöglicht. Dabei wird auf SAP-Standardmechanismen der Wartungsplansimulation (Transaktionen IP19, IP31) zurückgegriffen, die mit neuen Berechnungsansätzen verknüpft werden. Die Variation der Ergebnisse, beispielsweise durch die Wahl abweichender Streckungsfaktoren, ist ebenso möglich wie die nachträgliche Sortierung oder Verdichtung in vielfältiger Weise.

Eine separate Versionsverwaltung gestattet das Ablegen der Ergebnisse von Simulationsläufen. Diese sind damit jederzeit wieder abrufbar. Für die Berücksichtigung komplexer, zeitintensiver Abfragen steht als Option eine Hintergrundverarbeitung als Job zur Verfügung.

Die Bestandteile und Features im Einzelnen:

SAP-Report mit komplexen Selektionskriterien (organisatorische Verantwortungsbereiche, IH-Anleitungen, Tätigkeiten, Zeitraum, Wartungspläne etc.)
Vorgabe beeinflussender Faktoren (z. B. Streckungsfaktor)
Versionsverwaltung mit Ablage in kundeneigenen Tabellen
Dialog- oder Hintergrundverarbeitung
Ergebnisausgabe als Liste im ALV Grid-Format
Verdichtungs- und Sortiermöglichkeiten